Ab dem Pfingstwochenende finden die Gottesdienste in der GdG Inden/Langerwehe wieder mit Austeilung der Hl. Kommunion statt!

Aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung für das Land NRW sind ab dem 30.05. alle Gottesdienstbesucher namentlich zu erfassen, um Infektionsketten nachverfolgen zu können. Um Wartezeiten zu vermeiden, bringen Sie bitte einen bereits zu Hause formlos ausgefüllten Zettel (Name, Anschrift, Tel.-Nr.) zu den Gottesdiensten mit.

(c) CC0 1.0 - Public Domain (von unsplash.com)
Fr 29. Mai 2020
Pfr. Heinz Portz

WICHTIGE HINWEISE ZUM BESUCH DER GOTTESDIENSTE!

Wir bitten Sie wegen der aktuellen Situation:

  • ein eigenes Gotteslob mitzubringen;
  • auf den nötigen Abstand (2 Meter) zu achten;
  • nur die vorgesehenen Plätze einzunehmen;
  • einen Mundschutz zu tragen.

Ab dem 30. Mai 2020 sind die Kirchengemeinden gemäß der neuen 
Corona-Schutzverordnung für das Land NRW verpflichtet, alle Gottesdienstbesucherinnen 
und -besucher namentlich zu registrieren (§ 2a), um die Kontaktdaten im Fall einer Infektion mit Covid-19 an das örtlich zuständige Gesundheitsamt weiterzugeben. Die Daten werden zu keinem anderen Zweck verarbeitet und vier Wochen nach dem Gottesdienst ordnungsgemäß vernichtet.

Um Wartezeiten zu vermeiden, bringen Sie bitte einen bereits zu Hause formlos ausgefüllten Zettel (Name, Anschrift, Tel.-Nr.) zu den Gottesdiensten mit.

Danke für Ihr Verständnis!
Danke für Ihr Gebet!

Ihr H. Portz, Pfr.