Giovanni B. Pergolesi - STABAT MATER DOLOROSA

Konzert des Mädchenchors am Aachener Dom am Sonntag, 18.02.2024 um 17.00 Uhr in St. Martin, Langerwehe

Geigenspielerinnen (c) Photo by Larisa Birta on Unsplash
Datum:
Do. 8. Feb. 2024
Von:
Martin Jung

Zu Beginn der Fastenzeit wird in der Pfarrkirche St. Martin Langerwehe am Sonntag, 18. Februar, um 17.00 Uhr "Stabat mater dolorosa" von Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736) aufgeführt.

Pergolesi schuf nicht die erste, wohl aber eine der bekanntesten "Stabat mater dolorosa"-Vertonungen im Jhar 1736 - kurz vor seinem Tod. Die Komposition für 2 Singstimmen und Streichorchester, die in einem Dialog zwischen Soli und Chor zur Aufführung gelangt, ist ein Meisterwerk des galanten Stils und berührt mit ihrer melodiösen Tonsprache nach wie vor die Hörerinnen und Hörer.

Zusammen mit dem Mädchenchor am Aachener Dom musizieren Judith Hilgers (Sopran) und Eva Nesselrath (Alt) sowie das Aachener Domorchester unter der Leitung von Domkantor Marco Fühner.

Der Mädchenchor am Aachener Dom ist das jüngste Ensemble in der Familie der Aachener Dommusik. Er wurde vom Aachener Domkapitel 2011 gegründet. Seither widmen sich die jungen Sängerinnen auf vielversprechende Weise der Erarbeitung von Chormusik unterschiedlichster Stilistik. Neben der musikalischen Gestaltung der Liturgie im Hohen Dom zu Aachen absolvieren sie ein stetig wachsendes Konzertprogramm, das sie bereits in Frankreich, England und Australien aufgeführt haben. Die musikalischen Grundlagen dafür haben die 120 Sängerinnen sich während ihrer Grundschulzeit auf der Aachener Domsingschule erarbeitet.

Wir freuen uns, dass dieser herausragende Chor noch einmal in Langerwehe zu Gast ist.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Martin Jung
Organist und Chorleiter